Hallo meine Lieben,

Es ist wieder Leckersonntag und dieses Mal gibt es gleich zwei sehr gesunde Rezepte. Zum Einen gibt es leckere Süßkartoffelngnocchi mit Pinienkernen und dann noch ein Frühstückssmoothie der euch nicht nur mit Vitaminen, sondern auch Balaststoffen versorgt.

Smoothie und Süßkartoffelgnocchi mit Pinienkernen Saskia Denise everygirl

Letztes Jahr haben wir uns einen WMF Kult x Smoothie Maker angeschafft und der war wirklich eine super Geldanlage. Ich nutze ihn mehrfach in der Woche. Gerade wenn ich keine rechte Zeit zum Frühstücken habe. Obst und Gemüse reinschmeißen bissl Flüssigkeit dazu und Mixen. Schneller gehts kaum. Ein kleines Beispiel was ich da so reinwerfe, hier nun in dem Frühstücksmoothie

Plaumen-Apfel-Sellerie Smoothie

Smoothie Breakfast Vitaminbombe Balaststoffe Saskia Densie everygirl

Der Kult X stellt euch in einem Schlag 500 ml Smoothie her. Für diesen hier braucht ihr:

2 Frische Pflaumen
1 halben mittelgroßen Apfel oder eine kleine Birne1 getrocknete Feige
2 ganze Walnusskerne (oder 4 halbe)
1 Staudenselleriestange
1 EL Chiasamen
30 g Haferflocken
200 ml Kokosmilch von Provamel
evtl. bissl Wasser zum auffüllen

Alles einfach rein in den Kult X,  oder einen anderen Mixer und gut durchmixen. Ab ins Glas und schmecken lassen. Das ist soooo gut 🙂 So nun aber zum Hauptgericht.

Süßkartoffelgnocchi mit Pinienkernen

Süßkartoffelgnocchi mit Pinienkerne Saskia Denise EvergirlSüßkartoffelgnocchi mit Pinienkerne Saskia Denise Evergirl

Für reichlich 2 Portionen braucht ihr:

250 g Süßkartoffeln
150 g Butternutkürbis
50g Dinkel oder Buchweizenmehl
Frischen Salbei
Salz und Pfeffer
getrocknete Tomaten
Pinienkerne
1 Frische mittelscharfe rote Chilli
etwas Parmesan

Süßkartoffeln und Kürks schälen, in Würfel schneiden und in leicht gesalzenen Wasser ca 10-15 min kochen. Anschließend stampfen und mit Dinkel oder Buchweizenmehl zum gnocchiteig vermischen. Etwas vom frischen Salbei kleinschneiden und unterheben. Nun den Teig zu einer 2 cm dicken Rolle formen und immer 3-4 cm große stücke abschneiden. Im leicht köchelnden Wasser kochen bis die Gnocchi nach oben an die Wasser oberfläche kommen. Mit einem Köcher rausfischen. Eine Pfanne mit etwas Olivenöl auspinseln und Pinienkern leich anrösten. Getrocknete Tomaten in streifen schneiden und zu den Pinienkernen in die Panne geben.Wenn alles leich angebraten ist die Gnocchi dazugeben und in der Pfanne schwenken. Salbei oder Basilikum grob zerkleinern und unter die Gnocchi geben. Zum Schluss einige Chillischeiben dazu und nochmal schwenken. Jetzt kann alles angerichtet und mit etwas grob geraspelten Parmesan bestreut werden.

Das schmeckt wirklich gut und macht sehr satt.

Viel Spaß beim ausprobieren und wie gesagt ich freu mich sehr über Rückmeldungen.

Eure Saskia

16 thoughts on “Süßkartoffelgnocchi mit Pinienkernen

  1. Süßkartoffeln finde ich sooooo lecker! Gerade als Pommes oder Weges sind die super, aber deine Gnocchi sehen auch verdammt gut aus, das Rezept klingt richtig schmackhaft <3 Und Smoothies gehen sowieso immer. Wir haben Gott sei Dank auch einen leistungsstarken Mixer, in den man auch mal gefrorenes Obst schmeißen kann, wenn gerade nichts anderes da ist xD
    Pflaumen habe ich allerdings bisher noch nie verarbeitet, obwohl ich die eigentlich total gerne mag, das muss ich mal probieren! 😀
    LG
    Nessa von DasFuchsMädchen

  2. Danke für die zwei tollen Rezepte! Besonders die Süßkartoffelgnocchi hören sich echt gut an und sehen noch dazu super lecker aus 🙂 Muss ich definitiv bald mal ausprobieren.
    Liebe Grüße,
    Svenja von svenjasparkling.blogspot.com

  3. Huhu! Der Smoothie hört sich ja toll an! :))….Ich bin gerade auf der Suche nach ein paar Highlights für Ostern ^^…ich werde den auf jedenfall mal ausprobieren und wenn er gut ist, :O, dann mach ich ihn bestimmt für die family nochmal :)…also vielen Dank schon mal für die Idee und viele liebe Grüße vom levicosee ! Pia

  4. Das hört sich beides so unglaublich lecker an. Ich muß ja gestehen ich habe Süßkartoffeln bisher nur in Pommesform 😉 gekostet, aber dein Rezept hört sich so gut an und die Bilder schaun so wahnsinnig verführerisch aus, ich hab jetzt echt Hunger. Ich muß das unbedingt einmal ausprobieren, Danke dass du die 2 Rezepte mit uns geteilt hast du Liebe, ich wünsch dir eine ganz wundervolle Woche Süße, alles Liebe S.Mirli (www.mirlime.com)

  5. Danke, für diese tolle Inspiration!
    Ich liebe Smoothies und mache mir auch jeden Morgen einen – Es geht einfach so schnell!
    Sellerie und Nüsse hatte ich bisher noch gar nicht aufm Zettel! Super Idee 😀
    Das werde ich doch morgen direkt mal ausprobieren 😉

    Liebst,
    Vicky

    http://Fashiondiiary.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.